Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2017

ERSTES ZERTIFIZIERTES ENERGIEHAUS IM KANTON

Das Berufs- und Weiterbildungszentrum des Kantons Uri wurde mit einem nachhaltig konzipierten Pavillonneubau erweitert. Der schlichte kubische Bau nimmt die Massstäblichkeit der umliegenden Bebauung auf. Er ist komplett als Holzbau konzipiert. Der Elementbau zeigt sich in der Fassade, welche sich dezent an die angrenzenden Gebäudekörper anpasst. Die Klassenzimmer sind von der Gesamtstruktur geprägt. Die Fenster weisen eine tiefe Brüstung auf, da der Sichtbezug der Schüler in den Aussenraum wichtig ist. Zwischen zwei Schulzimmer befindet sich jeweils ein Gruppenraum, welcher mittels verglasten Faltschiebetüren schliessbar ist. Die Fassade ist mit Lucido® Elementen verkleidet. Die thermoaktive Fassade schützt das Haus vor Wärmeverlust und gewinnt thermische Energie.

Andere Projekte von CAS Gruppe AG

Mehrfamilienhaus
Thalwil, Schweiz
Produktionsgebäude Bruno's Best
Sarnen, Schweiz
Wohnüberbauung
Triengen, Schweiz
Wohn- und Geschäftshaus Rittacher
Altdorf, Schweiz
Studienauftrag Luzernerstrasse
Oberkirch, Schweiz
Reiheneinfamilienhäuser
Arisdorf, Schweiz