Wohn -und Gewerbeüberbauung Rossweid

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2010

STÄDTEBAU
Die Überbauung Rossweid liegt südlich des Dorfzentrums, am Rande der Landwirtschaftszone. Der Massstab der kubischen Gebäude bringt eine neue städtebauliche Dimension nach Sins. Durch das Versetzen der einzelnen Baukörper bleibt trotz Verdichtung für die meisten Wohnungen sowie die angrenzenden Quartiere der Blick frei in Richtung Alpenpanorama im Süden. Ein langer Baukörper direkt an der Hauptstrasse schützt das Quartier vor Lärmemissionen.

GRUNDRISSE
Insgesamt umfasst die Überbauung 121 Wohnungen (Eigentum und Miete) in drei verschiedenen Häusertypen und rund 700 m2 Gewerbe ächen in einem Wohn- und Gewerbehaus. Bei sämtlichen Grundrissen wurde besonders auf eine exible Nutzbarkeit sowie eine gute Belichtung durch gross dimensionierte Fenster ächen geachtet. Dank optionaler, nicht tragender Zimmerwände konnte exibel auf Kundenwünsche reagiert werden.

MATERIALISIERUNG
Das Materialisierungs- und Farbkonzept wurde bezugnehmend auf die moderne Architektur entwickelt. Konsequent wird ein Prinzip der Zweifarbigkeit verfolgt. Die unterschiedlichen Volumina werden so akzentuiert, die Gebäudekanten hervorgehoben. Die Farbtöne lehnen sich an das Braun und Grün der Umgebung an und lassen so die Gebäude vor ihrem Hintergrund zurücktreten.

Nutzungsprogramm
9 Mehrfamilienhäuser, 1 Wohn- und Gewerbehaus mit insgesamt 121 Wohnungen und Tiefgarage

Auftraggeber
Gemeinde Sins, Senn BPM, St.Gallen

Auftrag
Planung

Volumen
91‘000 m3

Andere Projekte von Immovesta AG

Wohnüberbauung Feingeist
Muri, Schweiz
Wohnüberbauung Kirchbühl I
Muri, Schweiz
Hauptsitz Raiffeisenbank Oberfreiamt
Muri, Schweiz
Wohnüberbauung Johannes Hirt-Strasse
Wädenswil, Schweiz
Wohnüberbauung Luv & Lee
Seengen, Schweiz
Wohnüberbauung Oasis
Zürich, Schweiz