Mehrgenerationenwohnhaus Dietwil

 Back to Projects list
Year
2016

STÄDTEBAU
STÄDTEBAU
Ein einzelner, kompakter Baukörper vermittelt zwischen den unterschiedlichen Nachbarbeziehungen und schafft den Übergang von der öffentlichen zur Dorfkernzone. Die präzise Versetzung des Volumens in der Achse des Schulhausbaus ermöglicht es dem Neubau ein neuer, attraktiver Bestandteil des Gegebenen zu werden und eine optimale Blickbeziehung zur beherrschenden Kirche zu inszenieren. In zwei kleinere Volumen gegliedert, korrespondieren die Fassadenlängen mit denjenigen der umgebenden Gebäude. Ein schräger First führt zu spannenden Geometrien.

GRUNDRISSE
Eine einfache Typologie prägt das gesamte Gebäude: Zwei ineinandergeschobene Kuben mit je zwei Wohnungen werden durch einen gemeinsamen attraktiven Erschliessungsbereich verbunden. Jeder Wohnung ist eine grosszügige, gedeckte Loggia zugeordnet. Eine rationelle und wirtschaftliche Bauweise bei gleichzeitig hoher Wohnqualität ist Leitgedanke des Entwurfs. Die ebenerdige Erschliessung über einen Lichthof sowie geschossübergreifende räumliche Beziehungen fördern die Kommunikation der Bewohner untereinander.

MATERIALISIERUNG
Die Konstruktion in Holzbauweise verortet das Gebäude im ländlichen Raum. Darüber hinaus prägt Holz als zentrales Element sowohl die Fassade als auch die Atmosphäre der Wohnungen.

Nutzungsprogramm
Mehrgenerationen-Wohnen, 1 Mehrfamilienhaus mit 16 Wohnungen und Tiefgarage

Auftraggeber
Ortsbürgergemeinde Dietwil

Auftrag
Planung und Ausführung

Volumen
8‘000 m3

Other Projects by Immovesta AG

Wohnüberbauung Feingeist
Muri, Switzerland
Wohnüberbauung Kirchbühl I
Muri, Switzerland
Hauptsitz Raiffeisenbank Oberfreiamt
Muri, Switzerland
Wohnüberbauung Johannes Hirt-Strasse
Wädenswil, Switzerland
Wohnüberbauung Luv & Lee
Seengen, Switzerland
Wohnüberbauung Oasis
Zürich, Switzerland