Kolonnadenhaus
Architekturmodell
Ausstellungsraum
Bahnhofstraße
Café
2. Eingang
Blick vom Verwaltungsgebäude Grenzdurchgangslager

Museum

 Torna alla Lista di Progetti
Indirizzo
Bahnhofstraße, 37133 Friedland, Germania
Anno
2023
Costo
1M - 100M
Piani
1-5 Piani
Cliente
Staatliches Baumanagement Süd-Niedersachsen
Team
Raoul Kunz, Mirolav Gaydarski, Anders Beyer
LPH 6-9
Punkt4 Architekten

Errichtung eines Besucher-, Medien- und Dokumentationszentrums im Grenzdurchgangslager Friedland
Wettbewerb 2018, 1. Preis

Auszug aus Jurybericht: "Der Wettbewerbsbeitrag beschreibt ein schlankes und langes Gebäude, das den Besucher vom ehemaligen Bahnhof hin zum Grenzdurchgangslager begleitet. Das zweigeschossige Bauwerk zeigt sich im Erdgeschoss einladend, transparent und kommunikativ; hier befindet sich ein Markplatz des kulturellen Austausches. Die großzügigen, flexiblen und introvertierten Ausstellungbereiche im Dachgeschoss gleichen einem Speicher für Erinnerungen. Die Architektur präsentiert sich bescheiden als Holzstruktur mit Tonschindeln. Von seiner Nutzung bis hin zum Dämmmaterial wird durchweg ein nachhaltiges Gebäude angestrebt.

Auszug aus dem Jurybericht: „Zusammenfassend besticht der Entwurf durch seine große Einfachheit. Die skulpturale Form des Baukörpers sowie die gewählte Konstruktion und Materialien fügen sich harmonisch in den Kontext und die Landschaft ein und formulieren eine adäquate und eigenständige Antwort auf die spezifische Aufgabe. Die einladende Wirkung des Gebäudes schafft die notwendige Öffentlichkeit und erlaubt gleichzeitig Orte der Intimität. Wirkung und Maßstäblichkeit halten die Balance, Leichtigkeit und Flexibilität prägen den Eindruck, ein durchaus überzeugender Vorschlag, der dem Ort, dem Inhalt und den Menschen ein wertvolles Neues und Einzigartiges gibt."

Altri progetti di dichter Architektur

Astroparticle Physics
Erlangen, Germania
Seelische Gesundheit
Hamburg, Germania
le bel étage
Nürnberg, Germania
Lerndorf
Langenhagen, Germania
Kunstarchiv
Marburg, Germania