Nord-Ost Gemeinde

 Torna alla Lista di Progetti
Indirizzo
Wingert 15-19, 60316 Frankfurt am Main, Germania
Anno
2010

Die Renovierungsmaßnahme verwandelt den bisherigen Raum in einen hellen, schönen und atmosphärischen Gottesdienstraum, der seine Besucher frisch und freundlich empfängt.

Vier verschiedene Grüntöne beleben den hohen und weiten Raum. Das Zusammenspiel der Farben betont die vorhandene Raumstruktur aus den 60er Jahren und stärkt ihre klar gegliederte, flächige und großzügige Raumidee. Die farbigen Wandfelder werden durch die konstruktiven Wandpfeilern aus Beton voneinander abgesetzt. Das warme Grün der Wände bildet einen angenehmen Kontrast zu den hölzernen Altarmöbeln, den Einbauten und der Bestuhlung und harmoniert mit den gelblich gefärbten Fenstern.

Weiße Fensterfaschen geben den kleinen, weit oben liegenden Kirchenfenster eine maßvolle Proportion und der neuen Wandbeleuchtung einen definierten Ort. Die Farbe weiß ist hier ein erfrischender Kontrast. Die bisher sandsteinfarben gestrichenen konstruktiven Betonelemente werden in einem hellen warmen Grau angelegt. Auch die Deckenfläche erhält das gleiche grau, wodurch sich das umlaufende Gesims optisch mit der Decke verbindet und den Raum ruhig und harmonisch wirken lässt. Die zwei raumhohen vertikalen Fenster rechts und links vom Altar sind derzeit die Gestalt prägenden architektonischen Elemente des Kirchenraumes und Altarbereichs. Zum neuen Blickfang des Raumes werden drei weiße Altarwände. Sie gliedern und differenzieren die große ungestaltete Wandfläche und stellen das hölzerne Kreuz in die Mitte. Die linke breite Wand dient dabei als neue Beamer-Projektionsfläche, die Kreuzwand hebt sich durch ihre Dicke kaum merklich hervor.

Grün ist eine der vier liturgischen Farben. Es ist die Farbe des Wachstums und der aufgehenden Saat, die Farbe des Lebens und der Hoffnung. Die Frische und die Leuchtkraft des Grüns strahlt den Wunsch der Gemeinde aus, ein offener freier und lebendiger Begegnungsraum zu sein. Die Nordostgemeinde setzte das Farbkonzept in kompletter Eigenleistung um. Als weitere Bauabschnitte folgen ein neuer Boden, die Verbreiterung des Altarpodests, verschiedene Einbauten, eine neue Bestuhlung und die Fassadensanierung aussen.

Aufgabe
Kirchenraumsanierung, Farbgestaltung - 1. Bauabschnitt 2010

Auftraggeber
Evangelischer Verein Nord Ost
Frankfurt

Leistungen
Entwurf, künstlerische Oberleitung

Fertigstellung
1.BA September 2010

Altri progetti di KÖLLING ARCHITEKTEN BDA

Betriebshalle Willy A. Löw AG
Bad Homburg, Germania
Rapp‘s Juicefactory
Karben, Germania
Autohaus mit Spenglerei und Lackierwerkstatt
Bad Vilbel, Germania
Cargo Center Messe Frankfurt
Frankfurt am Main, Germania
Park ‘n Sleep Rebstockpark Frankfurt
Frankfurt am Main, Germania
Freiwillige Feuerwehr Eschersheim
Frankfurt am Main, Germania