Campus der TH Wildau

Deutschland

SEHW ist ein buntes Team von Überzeugungstäter*innen, das gängige Stereotypen hinterfragt, neue Bedarfe moderner Stadtgesellschaft identifiziert und für besondere Nutzungen an besonderen Orten besondere Architekturen entwickelt.

SEHW steht für Sinnstiftung, Emotion, Haltung, Wandel. SEHW arbeitet selbstbewusst, empathisch, holistisch, wirkmächtig, SEHW plant seriell, effizient, hochwertig, wirtschaftlich. SEHW hat Spaß, Enthusiasmus, Humor, Weltoffenheit. SEHW ist Architektur in ihrer Vielfalt. SEHW ist Architektur als Gestaltung sozialer Praxis.

So treibt uns nicht die Frage Stein oder Glas, Box oder Blob, Metall oder Holz, gerade oder rund, um, sondern die stete Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir Menschen in Zukunft leben werden und deren gestalterische Umsetzung.

1996 gegründet, ist SEHW heute eine eingetragene Marke mit derzeit etwa 70 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten. Neben der originären Architektentätigkeit ist SEHW in den Bereichen Generalplanung, Projektentwicklung und markenstrategischer Beratung tätig. Schwerpunkte sind Gebäude öffentlicher Nutzung, meist als Ergebnis vorgeschalteter Architektenwettbewerbe, Gebäude für die Immobilienwirtschaft und eigene Projektinitiierungen.

Mehrere Projekte von SEHW wurden mit Architekturpreisen ausgezeichnet, unter anderem die Erweiterung des Krankenhauses Lainz in Wien, das Lehrgebäude der Technischen Hochschule Wildau, das Institutsgebäude des Fraunhofer SIT in Darmstadt, die Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Essen oder ein Gebäude für Co-Living in Berlin, um nur einige zu nennen.

Firma kontaktieren

Kategorie
  • Architekten
Standorte
Berlin, Deutschland
  • Stuttgart, Deutschland
  • Wien, Österreich
Mitarbeiter
40
Website
www.sehw.de
Gründung
1996