Photo © Brigida González
Photo © Brigida González
Photo © Brigida González
Photo © Brigida González
Photo © Brigida González
Photo © Brigida González

PF08 Einfamilienhaus

 Back to Projects list
Location
73033 Göppingen, Germany
Year
2011
Cost
Undisclosed
Stories
1-5 Stories

Das Haus entwickelt sich entlang des Hangs mit einer Gesamtlänge von ca. 28,00m. Im Norden zeigt sich die Fassade lediglich eingeschossig, während sie im Süden zweigeschossig ist.

Die Garage ist im Osten des Grundstücks direkt an der schmalen Zufahrt plaziert und durch eine 1m breite Fuge vom eigentlichen Wohnhaus getrennt. Durch diese Fuge kann der untere Gartenteil über eine Treppe erreicht werden. Das Wohnhaus entwickelt sich Richtung Westen und endet schließlich in der Terrasse. Der Wohnbereich liegt mit den Privaträumen der Eltern im Erdgeschoss. Da das Raumprogramm zum Untergeschoss stark differiert werden das Schlafzimmer und das Bad in einer Auskragung untergebracht. Im Untergeschoss befinden sich die Räume der Kinder, Arbeitszimmer, Technik- und Abstellräume.

Das Gebäude wird durch zwei Bänder definiert. Ein Band umschließt die privaten Räume wie Schlaf- und Kinderzimmer während sich das zweite Band gegen das erste lehnt und in diesem Zwischenraum Terrasse, Wohn- und Essbereich schafft. Dadurch ergibt sich räumlich eine Einheit von Wohnen, Essen und Freibereich der durch eine Verglasung vom Wohnbereich getrennt ist. Der gesamte Wohn- Essraum wurde erhöht und weist eine Raumhöhe von 3,75m auf. Der Raum ist rundum verglast und trotzdem kaum einzusehen, da alle Straßen talabwärts parallel zu Hang laufen und das Gebäude durch die Nachbargebäude verdeckt ist. Dem Wohn- Essbereich zugeordnet sind Küche und Medienraum. Alle Räume orientieren sich nach Süden zur Aussicht und weisen nur geringe Öffnungen nach Norden auf um unnötigen Energieverlust zu vermeiden. Im östlichen Bereich des Gebäudes sind die Privaträume der Eltern untergebracht. Das Schlafzimmer und das Bad befinden sich in einer drei Meter tiefen Auskragung frei in der Luft. Das Schlafzimmer hat eine Verglasung auf dem Boden, durch diese ist der Blick vom Bett über Eislingen bis zur Alb möglich. Das Bad endet in einer Dusche an deren Ende ebenfalls eine Verglasung steht.

Durch diese Blick man an der Hangkante entlang ins Grüne ohne, dass ein Einblick möglich ist. Erschlossen wird der Privatbereich über eine grosse Garderobe und einen Schrankraum die jeweils gleichzeitig den Flur bildet. Das Untergeschoss liegt einseitig im Hang was dazu führt, dass auf dieser Seite Abstellräume und Technik untergebracht sind. Kinderzimmer und Bad befinden sich auf der Südseite mit ebenerdigem Ausgang in den Garten. Der Freibereich des Untergeschosses befindet sich wettergeschützt unter der Auskragung des Erdgeschosses. Das Untergeschoss kann durch das Entfernen zweier Wände zu einer offenen Zweizimmerwohnung umgestaltet werden. Die vertikale Erschließung des Hauses liegt ebenfalls so, dass eine Abtrennung möglich ist.

Other Projects by Schiller Architektur

FR11 Einfamilienhaus
Raum Göppingen, Germany
RO10 Einfamilienhaus
Filstal, Germany
KN08 Einfamilienhaus
Schurwald, Germany
DA08 Verbrauchermarkt
Wangen, Germany
WE14 Einfamilienhaus
über der Fils, Germany
HA14 Einfamilienhaus
Schurwald, Germany